Veröffentlicht in News

Ein toller Beitrag zum Umweltschutz

Bereits im zurückliegenden Kalenderjahr 2019 waren die Diskussionen rund um die Themen Klimawandel und Umweltschutz hochaktuell und heiß diskutiert. Doch statt an den „Fridays for Future“-Demonstrationen während der Schulzeit teilzunehmen, haben sich die Elftklässler des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Calbe für einen gänzlich anderen Weg entschieden.

Sie „opferten“ an bisher zwei Wochenenden ihre Freizeit und pflanzten insgesamt rund 1300 Eichensetzlinge. Nicht nur die Aufwandsentschädigung, welche der Abitur-Kasse zu Gute kommt, sondern auch der Wille, etwas Positives für den Umweltschutz beizutragen, waren dafür die ausschlaggebenden Punkte.

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Schüler und Schülerinnen der beiden elften Klassen erneut, um dem Förster bei Beräumungsarbeiten zu helfen. Fast zwei Hektar Waldboden wurden dabei von Ästen und Baumstümpfen befreit. Der nächste Arbeitseinsatz für die rund 45 Schilleraner ist bereits am kommenden Wochenende in Nienburg geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.