Veröffentlicht in Fotogalerie, News

Sonne, blauer Himmel und viele Bestleistungen bei Sportfest

Die Fachschaft Sport hatte wie üblich alles bestens vorbereitet, auch die Sonne strahlte am frühen Morgen zum ersten Startschuss bereits eifrig und der Himmel blieb über die kompletten vier Stunden Sportfest unentwegt strahlend blau.  Trotz der Temperaturen von über 30 Grad Celsius waren die Wettkämpfe von starkem Engagement und überwiegend guten Leistungen geprägt.

Sonnengeschützer, aber nicht minder fordernd liefen die Wettbewerbe in der Hegersporthalle ab. Beim Zwei-Felder-Ball der Klassen fünf bis sieben gab es nicht nur lautstarke Motivation, auch flog der Ball atemberaubend schnell hin und her, sodass die Beobachter und selbst die Schiedsrichter teils nur aufgrund des stark ausgeprägten Fair-Play-Gedankens entscheiden konnten. Beim Volleyball der Klassen acht und neun ging es da schon kontrollierter und beschaulicher zu, wenngleich der Ehrgeiz allen Teams anzumerken war.

Ob beim Ballweitwurf, dem Kugelstoßen, beim Weitsprung oder dem Sprint die Schilleraner der Klassen fünf bis neun kämpften gegen ihre Klassenkameraden im Calbenser Hegerstadion um Bestleistungen. Den Höhepunkt im Leichtathletikbereich allerdings stellte zweifelsohne der abschließende Staffellauf dar. Gemeinsam als Klassenstaffel ging es mit viel Schwung auf die 8 mal 100m Strecke. Bei den beiden Kommentatoren im Sprecherturm überschlugen sich teils die Stimmen kurz vor den knappen Zieleinläufen und auch die Zuschauer auf der Tribüne versuchten alles, um ihre Klassenstaffel noch stärker nach vorn zu treiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.