Veröffentlicht in News

Erst Fußball, dann Burger futtern

Im Rahmen des 16. Burger-King-Cups fand in der Ballhaus-Arena in Aschersleben ein großes Hallenfußballturnier statt. Die Mädchenfußballmannschaften des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Calbe nahmen dort mit zwei Mannschaften unter Leitung von Lehrerin Janine Krenz teil und schlugen sich mehr als tapfer.

Von den zehn teilnehmenden Mannschaften erreichten die Schilleraner nach vielen hervorragenden Spielen abschließend den zweiten und den vierten Platz. Mit Marie Eisner, die insgesamt acht Tore erzielen konnte, stellte das Calbenser Gymnasium weiterhin die beste Spielerin des Turniers. Neben den obligatorischen Urkunden sorgten insbesondere die zugehörigen BurgerKing-Gutscheine für viel Freude bei den Spielerinnen.

Nach der anstrengenden sportlichen Betätigung folgte dann sogleich die Einlösung der Gutscheine im benachbarten Schnellrestaurant. Einer Teilnahme an der 17. Auflage im kommenden Jahr steht also sicherlich nichts im Wege.

Team „Gruppe C“: Gina Adam – Emely Dragendorf, Lea Maue (1 Tor), Annabel Puder, Kim Süßmilch, Alice Wendtland

Team „Gruppe D“: Eve Mänz – Gina Baartz, Marie Eisner (8 Tore), Lena Grössing (2 Tore), Vanessa Mainzer (2 Tore)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.