Veröffentlicht in News

Ehemalige Schilleraner trafen sich in entspannter Atmosphäre

„Einmal an die alte Wirkungsstätte zurückkehren, einmal die ehemaligen Klassenkameraden wiedertreffen, einmal durch die einstige Schule schlendern und ausführlich in Erinnerungen schwelgen.“ Diese Möglichkeit bietet sich einmal im Jahr den früheren Schilleranern beim Ehemaligentreffen, welches engagiert vom Förderverein des Friedrich-Schiller-Gymnasiums vorbereitet wurde.

Aus München oder Rostock, aus Dresden, Jena, Köln oder Frankfurt und letztlich auch aus dem Ausland fanden sich zahlreiche ehemalige Calbenser Gymnasiasten auf ihrem altbekannten Schulhof zusammen. Bei spätsommerlichen Temperaturen kam schnell eine entspannte Volksfeststimmung auf. Kühle Getränke, Bratwurst, einwenig Musik und natürlich viele interessante Gesprächspartner, mehr braucht es für einen schönen Abend nicht. Da außerdem auch viele Lehrer vor Ort waren, konnte man sich nicht nur über die Erfahrungen nach der Schulzeit, sondern natürlich auch über die vielen Geschichten aus der gemeinsamen Zeit im Friedrich-Schiller-Gymnasium austauschen.

Als am frühen Morgen die letzten Lichter ausgegangen und der Schulhof bereits wieder aufgeräumt war, verließen auch die letzten Gäste ihren ehemaligen Schulhof, um dann davor das Motto von oben noch intensiver gemeinsam zu verwirklichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.