Veröffentlicht in News

Schilleraner öffnen die Schultüren

Mitten im recht winterlichen Januar öffneten die Schilleraner an einem Samstagvormittag für alle Interessierten die Schultüren und präsentierten anhand vieler Anlaufpunkte den Schulalltag im Calbenser Gymnasium. Der stellvertretende Schulleiter Manfred Bäthge begrüßte gemeinsam mit dem Chor und der Tanzgruppe in der altehrwürdigen Aula insbesondere die Viertklässler der umliegenden Grundschulen in ihrer möglichen neuen Schule des kommenden Schuljahrs.

Im Anschluss gab es im gesamten Schulgebäude viel zu sehen und natürlich auch auszuprobieren. Im anziehend bunt gestalteten Neubau des Gymnasiums bildeten sich teils Besucherschlangen vor den Fachräumen der Naturwissenschaften, in denen unter anderem Zucker verbrannt, kleine Zellteile mikroskopiert und Blitze erzeugt wurden. Aber auch im Bereich der Musik konnte anhand der von Schülern selbstgebastelten Instrumente viel ausprobiert werden. Ein kurzer Blick in die Cafeteria spiegelte ebenfalls den diesjährigen Besucheransturm wieder, so konnte in der gesamten Zeit starke Betriebsamkeit an der Verkaufstheke und kein freier Sitzplatz beobachtet werden.

Im Altbau nutzten ergänzend die Sprachen die Räumlichkeiten, um sich vorzustellen. Die Fachlehrer hatten dabei wenig Zeit zum Verschnaufen, da immerwährend Fragen nach Unterrichtsinhalten, Exkursionen und natürlich zu den beliebten Sprachreisen beantwortet werden mussten. Im Obergeschoss stellten sich weiterhin verschiedene Arbeitsgemeinschaften, wie die Schülerzeitung „Schillers Feder“ und die Fächer Mathematik, Geografie und Geschichte vor. Lange Zeit verbrachten die Besucher allerdings auch im modern eingerichteten Kunstkabinett, in dem Druck- und Zeichentechniken selbst ausprobiert und umgesetzt werden konnten.

Reichlich Gewusel im Kunstraum.
Interessantes gab es auch im Geschichtsraum.

Die vielen Schilleraner, die sich die Chance nicht nehmen lassen wollten, ihre Schule selbst vorzustellen und dies überaus freudig, engagiert und mit teils glänzenden Augen taten, freuen sich bereits auf den kommenden Tag der offenen Tür im Januar 2016. Sicherlich werden auch viele der heutigen Viertklässler ihre dann neue Schule präsentieren.

Junge Schilleraner führten die möglichen neuen Schüler durch das Schulhaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.