Veröffentlicht in News

Verabschiedung von Frau Seebach

Der 15. Dezember 2017 sollte der letzte Arbeitstag unserer geschätzten Kollegin und beliebten Lehrerin Frau Gabi Seebach werden. Ein letztes Mal Sport in der Klasse 5c und zum Abschluss der Handballkurs in Klasse 11 standen auf ihrem Stundenplan. Diese Gelegenheit haben das Kollegium sowie ein großer Teil der Schülerschaft genutzt, um sich würdig und emotional von ihr zu verabschieden.

Zur Überraschung und Verwunderung von Frau Seebach versammelten wir uns um 12.30 Uhr in der Heger-Sporthalle und unterbrachen damit ihre letzte Unterrichtsstunde. Blitzschnell wurde die Halle mit Luftballons und Wimpeln geschmückt. Sie selbst erhielt einen vorbereiteten Ehrenplatz, um das nun Folgende gut überstehen zu können. Viele Kollegen und Kolleginnen waren im Sportzeug erschienen und sangen sowie tanzten mit viel Spaß ein Hohelied auf die enorme Fitness von Frau Seebach. Unser Schulleiter, Herr Friederichs, zeichnete in seiner Abschiedsrede das berufliche, z.T. auch private Leben von Frau Seebach nach. Lehrerin war sie mit Leidenschaft und bei all ihren Aktivitäten immer mit ganzem Herzen dabei. Dabei hat sie nie auf die Uhr geschaut, wenn es galt die Dinge anzupacken und zum Erfolg zu führen. Und von denen gab es viele.

Nach dem Überreichen der Geschenke durch das Kollegium und die Schülerschaft, eine Schülerin der Klasse 5c hatte sogar gedichtet, folgten unendlich viele herzliche Umarmungen, und einige Tränen flossen auch. Sichtlich gerührt und bewegt verfolgte Frau Seebach das Gesehene und Gehörte und bedankte sich herzlich.

Und wer jetzt glaubt, damit wäre Schluss, der irrt. Von ihrer letzten Unterrichtsstunde waren noch 20 Minuten übrig. Natürlich hat sie ihren Handballkurs, zur ausdrücklich beiderseitigen Freude, noch bis zum Klingeln durch die Halle gejagt! Und so wird sie uns immer in Erinnerung bleiben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.