Veröffentlicht in News

„Nix mit, dann holen!“ – Trinkwasser fließt im Calbenser Gymnasium

Es hat lange gedauert, aber jetzt können wir, die Schüler des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Calbe, endlich klares, frisches Wasser aus unserem neuen Trinkbrunnen „anzapfen“.

Auf Initiative des Schülerrats, die erste Idee geht bereits auf das Jahr 2011 zurück, wurde eine freier Zugang zu kostenlosen Trinkwasser von Herrn Kühne geplant. Die Koordination der kompletten Bauphasen wurde von Herrn Sieche, dem Vorsitzenden des Fördervereins des Calbenser Gymnasiums übernommen. Die Firma Beiche kümmerte sich um den erforderlichen Trockenbau, Hausmeister Herr Kießlich war als Maler tätig, Fliesen-Klaus flieste und die Firma „CIH-Lehmann“ besorgte unseren tollen „Wasserautomat“ und baute das Wasserleitungssystem um.

Obwohl die Handwerkerleistungen netterweise Sponsoringleistungen waren, beliefen sich die Gesamtkosten auf immerhin 1787 Euro. Das viele Geld konnte die Schule aufgrund der Erlöse des Weihnachtsmarkts, des Sponsorenlaufs, von Klassenbeiträgen, der Unterstützung des Fördervereins und der großzügigen Spende der Städtischen Werke Magdeburg aufbringen.

Bevor jedoch nach dieser langen Planungsphase das erste Trinkwasser gezapft werden konnte, musste natürlich alles ausführlich geprüft werden, damit keine ungesunden Bakterien ins Wasser gelangen können.

Knapp vier Jahre nach der ersten Idee konnte dann der Trinkbrunnen unter den Augen der verschiedenen Sponsoren feierlich eröffnet werden.

Im Zuge dieser tollen Aktion wurden auch neue Trinkflaschen in typischem „schiller-grün“ mit der Aufschrift „Schiller Wasser“ von Frau Krenz designt und verkauft.

Gerade im Sommer besteht nun für alle Schüler und Lehrer die Möglichkeit sich jederzeit mit neuem Trinkwasser zu versorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.